Tom Bombadil, Rechte: Tom Bombadil
Alle PiXX mit freundlicher Genehmigung der Künstler.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Herzlich Willkommen auf der www-side
des Pub Tom Bombadil in Solingen
Burger Landstr. 103
42659 Solingen
Phone: 0212-41530
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 19 Uhr bis 1 Uhr
Mail = pubtombombadil@web.de

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Veranstaltungen

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Samstag, 21. Oktober 2017

###>>>  zwanzig-Uhr  <<<###

Rob Tognoni

  DER TasMANische Teufel Rob Tognoni Der Tasmanische (Australier) Rob Tognoni wurde 1994 in der europäischen Musikszene von Slide-Guitar-Meister Dave Hole eingeführt. Mit seinen energiegeladenen Auftritten und kompromissloser Spielfreude hat sich Rob seither in die Herzen einer stetig wachsenden, weltweiten Fangemeinde gespielt. Mehr als 45 Jahre Bühnenerfahrung und die Unverwechselbarkeit seines Stils machen Rob zu einem viel beachteten, fest etablierten Künstler in der Bluesrock-Szene - und zu Recht wird er mit den Größten seines Genres in einem Atemzug genannt. Power-Bluesrock à la Rob Tognoni: fast schon ein Markenzeichen für kraftvollen, ehrlichen und sehr individuellen, kreativen Bluesrock, für mitreißende Shows und eine unglaubliche Bühnenpräsenz.

Eintritt = 15,- € AK

  ...mehr zu  "Rob Tognoni"  hier...  
Rob Tognoni, Rechte: Tom Bombadil
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Mittwoch, 25. Oktober 2017

###>>>  zwanzig-Uhr  <<<###

Mayhemingways

  Mayhemingways are an eclectic and full-sounding duo from the musical hotbed of Peterborough, Ontario. They describe their sound as fuzz-folk with bluegrass, Cajun, and Celtic influences. Lead singer Benj Rowland plays accordion, banjo, guitar and tenor guitar while holding down the bass with foot pedals. Josh Fewings plays drums, percussion and adds back-up vocals. In 2017 they completed a cross-Canada tour with Joel Plaskett and his father Bill, as their opening act and backing band. Including stops at The National Arts Centre in Ottawa and the famed Massey Hall in Toronto. Later this year they will once again tour their country and will also head to Europe for the first time in October and November.

Eintritt = Spende für die Musiker

  ...mehr zu  "Mayhemingways"  hier...  
Mayhemingways, Rechte: Tom Bombadil
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Samstag, 28. Oktober 2017 
###>>>  9-10-dreißig  <<<###

R O G E R  S U T C L I F F E

Acoustic Blues

Der englische Bluesgitarrist Roger Sutcliffe
gilt in seiner Heimat Yorkshire
schon im Alter von gut 50 Jahren
als "lebende Legende".

Seit über 30 Jahren unternimmt er Konzertreisen
durch Europa u. USA, kommt seit 1974
auch regelmäßig in die Bundesrepublik

...und jetzt auch wieder ins Tom Bombadil.

Wir freuen uns...Eintritt = 10,- € AK;8,- € VVK
Roger Rutcliffe, Rechte: Tom Bombadil    Roger Rutcliffe, Rechte: Tom Bombadil
--------------------------------------------------------------------------------------------------------


Montag, 30. Oktober 2017 
###>>>  neun-10-dreißig  <<<###

Liam O`Maonlai
Der Frontmann der berühmten irischen Band "The Hothouse Flowers", die gerade mit ihrem neusten Songs die internationalen charts stürmen und es in Amerika auf Platz 1 schafften liebt es zwischendurch immer mal kleinere Clubtouren zu unternehmen. Im Rahmen einer solchen kommt der Sänger erstmals nach Solingen und bringt sein 2. Soloalbum mit. Ein ganzs besonderes Highlight auf unserer kleinen Bühne. Nähere Info folgt.



Eintritt 10,- AK ; 8,- VVK

Mehr Infos zu Liam O`Maonlai...
Liam O`Maonlai, Rechte: Tom Bombadil
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Freitag, 3. November 2017 
###>>>  20 Uhr  <<<###



The Blackheart Orchestra Preisgekrönte britische Songwriter, Komponisten und Multi-Instrumentalisten Chrissy Mostyn und Rick Pilkington sind The Blackheart Orchestra. Eine der must-see-Bands in Großbritannien in diesem Jahr, das Pionier-Duo mischt musikalische Stile nahtlos, ohne auf Grenzen zu achten, um Musik zu schaffen, die gross genug wäre, eine Kathedrale zu füllen. Sie sind immer dabei etwas zu produzieren, das über alle leicht vermarktbaren Genres hinausgeht. Genau deswegen waren ihre multi-instrumentalen Klanglandschaften schon immer zu unvorhersehbar für Pop, zu abenteuerlich für den Mainstream und zu seltsam für Folk. Durch eine Fusion von akustischer Zerbrechlichkeit und pulsierenden Electronica, The Blackheart Orchestra vereint Geschicklichkeit mit Streichinstrumenten mit 80er Synthesizern und klaren klassischen Einflüssen. Wenn man diese beiden Musiker zum ersten Mal live hört, denkt man oft, es müsste eine 8-köpfige Band sein. Auf der Bühne wechseln sie kontinuierlich zwischen elektrischen/akustischen Gitarren, mit Bogen gestrichener Gitarre, Klavier, Orgel, Bass, E-Percussion, Vintage-Synthesizern und Omnichord, um eine melodische und komplex choreographierte Gewebe von musikalischen Moods und Texturen zu schaffen. Einen Moment lang ist die Musik minimal und molekular, bevor es auf einmal wie eine bergähnliche Klangwand mit riesigen symphonischen Höhepunkten klingt. Durch ihre vier kritisch gefeierten Alben und faszinierenden Live-Shows, haben sie obsessive weltweite Fans gewonnen, zusammen mit Lob von musikalischen Riesen und Placements in TV-Spots und Filmen. Die eindringliche Stimme von Chrissy Mostyn, der Mike Oldfield-ähnliche, multi-instrumentale Klangteppich von Rick Pilkington und ihre furchtlose Kombination vom konventionellen und dem unkonventionellen widerspiegeln ihr selbstgeschaffes Universum, wo Kunst mit Klang vereint ist und Worte Bilder malen. die Sie auf einer tiefen musikalischen Reise in die menschliche Psyche begleiten. "Eine besondere und einzigartige Stimme" Highclouds "Cinematic aber intim, von intensiv und steigend bis verträumt und ruhig ... exquisit" Sonic Bandwagon (UK) "Sie erinnern uns, warum Musik uns aufhebt" Dalton Delan, American Public Broadcasting (USA) "Von herzzerreißend bis erhebend in einem einzigen Lied" Western Star (Australien) "Absolute Brillanz" Ein Journal of Musical Things (Kanada) "Schön, mächtig und inspirierend" Steve Hackett, Genesis "Eine ätherische musikalische Landschaft, ein bezauberndes Meisterwerk" Purple Revolver (UK)

Eintritt = 10,-€Ak ; 8,-€VVK
  ...mehr zu  "The Blackheart Orchestra"  hier...  
The Blackheart Orchestra, Rechte: Tom Bombadil
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Samstag, 4. November 2017 
###>>>  20 Uhr  <<<###

Christoph Schellhorn

Der Tiroler Gitarrenpoet Christoph Schellhorn ist Gitarrist, Sänger und Songschreiber aus Tirol. Er steht seit 18 Jahren auf der Bühne, hat im Laufe der Zeit mit so unterschiedlichen Künstlern wie Chris Jones, Kieran Halpin, Bill Barrett, Ryan Donohue oder Paul Fogarty gearbeitet und mittlerweile sieben Alben veröffentlicht. Als gefragter Studiogitarrist hat Schellhorn bereits an einigen Produktionen mitgewirkt, und auch Österreichs "Mr. Fingerpicking" Peter Ratzenbeck holt ihn gerne für CD-Aufnahmen ins Studio, für seine aktuelle Produktion sogar gemeinsam mit Schiffkowitz (STS) und Roland Neuwirth. Live bietet Christoph Schellhorn eine mitreißende Mischung aus Folk, Blues und Acoustic Rock mit Songtexten auf Englisch und Tirolerisch. Zwischen den Stücken wird es gerne mal kurzweilig, denn Schellhorn weiß nicht nur mit Gitarre und Gesang, sondern auch mit staubtrockenem Humor zu unterhalten. "Schellhorn bietet Saitenakrobatik und künstlerische Konsequenz in Gestalt eines bescheiden gebliebenen, österreichischen Gitarristen, der längst das Format eines internationalen Stars hat." - Concerto "Hier stimmt einfach alles: Atmosphären, Sounds, Songauswahl. Klasse." - Akustik Gitarre "Nice job! I dig the open tuning!" - Monte Montgomery "He's not only good, but NUTS as well!" - Chris Jones

Eintritt = Frei(willige) Spende an den Künstler
  ...mehr zu  "Christoph Schellhorn"  hier...  
Christoph Schellhorn, Rechte: Tom Bombadil
--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Rechte: Tom Bombadil
Montag,6. November 2017 
###>>>  Einlass 19 Uhr;Beginn 20 Uhr <<<###

Jazz-Session


Eine regelmäßige Session an jedem ersten Montag im Monat ab 20 Uhr.


Bei dieser Session stehen junge Musiker (gerne auch von den umliegenden Musikschulen) im Fokus,die sich mal auf einer Bühne ausprobieren wollen.

Den Anfang machen in der Regel "Opener" Bands (auch mit Gesang) die schon etwas länger bestehen und den Status "Amateur" und "Semi-Professionalität mit bringen.

Die Spielzeit beträgt max. 45 Minuten!

Um besser vorbereitet zur Session zu kommen, sind nachfolgend einige Stücke aus verschiedenen Real Books die immer gespielt werden könnten (die Liste wird noch ergänzt).

All Blues

All of Me

Blue Monk

Billies Bounce

Bluesette

Birks Work

Footprints

Satin Doll

Straight No Chaiser

Sugar

Summertime

Tenor Madness

Watermelon Man

Auch eine Houseband das "Jakobi/Krautstein Quartett" mit Klaus Jakobi am Sax, Michael Krautstein am Schlagwerk, Karl Springer am Piano und Gerd Brenner am Bass ist immer dabei und begleitet gerne Sängerinnen bzw. Sänger und auch Einzelmusiker bei der Session.

Start der Session war am 5. Oktober 2015!!!!

Den „Opener“ im November macht das Duo „flora N“

Ein Jazz-Duo bestehend aus Gesang und Gitarre - wer denkt da nicht an die weltberühmten Protagonisten Ella Fitzgerald/Joe Pass und Tuck and Patti. flora N. verneigt sich vor den Vorbildern und möchte beiden die Ehre erweisen. Das Repertoire der Solinger Sängerin Antje Mallwitz und des Münsteraner Gitarristen Rolf Schorfheide besteht aus Jazzstandards und Popsongs, die durch eigenständige, überraschende Arrangements neu und anders klingen - und dies soll an dieser Stelle keine abgedroschene Phrase sein! Dabei haben sie stets das Ziel, dieses Genre von seinen Eckpolen eines eher traditionell verhafteten Stils bis hin zu modernen z.T. auch elektronischen Sounds und Grooves auszuloten. Am heutigen Abend ist noch Gast Musiker Chancy Gärtner am Sax dabei.
Rechte: Tom Bombadil


Eintritt ist Frei!

Eine Hutspende für die "Opener"-Band ist gerne gesehen.

Mehr Info`s und "Opener" Anmeldung unter 0175/7381777 (Michael Krautstein) oder unter mikelkraut@hotmail.com

Wir freuen uns auf viele Musiker und auch Zuhörer!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Samstag, 11. November 2017 
###>>>  Einlass: 19:00 Uhr, Konzert: 20:00 Uhr <<<###

Minor Cabinet
blues-based Indierock Authentischer Rock und außergewöhnliche Gitarrensoli, stampfende Jam-Parts und gefühlvolle Melodien, vereint in einem vom Blues und Indie beeinflussten Sound - so wird die Musik von MINOR CABINET beschrieben. Dynamisch und voller Wucht zeigen Julian Jasny (vocals/guitar), Clemens Bombien (guitar), Tarek El Kassar (keyboards/vocals), Paul Krobbach (bass/vocals) und Roman Dönicke (drums) wie aufregend und modern handgemachter Blues-Rock klingen kann. Die Vielfalt reicht von der melancholischen Ballade bis hin zum tanzbaren Rocksong und zeichnet den individuellen und wiedererkennbaren Sound der Band MINOR CABINET aus. Die fünf Musiker aus NRW, die 2013 in der ausverkauften Kulturrampe Krefeld die Veröffentlichung ihrer Debüt-EP "Near the border" feierten, ziehen das Publikum bei ihren Live-Auftritten mit einer abwechslungsreichen, mitreißenden Performance in ihren Bann.
Minor Cabinet, Rechte: Tom Bombadil
Mehr Infos zu Minor Cabinet...

Eintritt = Spende für die Künstler

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sonntag 12. November 2017 
###>>>  18.00 Uhr  <<<###

Jazzkonzert mit Amaka und Marius Pietruszka
Einlaß 17.00 Uhr

MY FAVORITE SONGS - Amaka Besetzung: Amaka - Gesang Marius Pietruszka- Piano Durch ihre vielfältige Projektarbeit in der Londoner Musik- Szene, zahlreiche Auftritte, u.a. im legendären Club Ronnie Scotts und bei der BBC hat sich Amaka in der Europäischen Musik-Metropole jahrelang erfolgreich behauptet. 2010 zog es die gebürtige Heidelbergerin wieder zurück nach Solingen. Seit fünf Jahren arbeitet sie nun mit dem Pianisten Marius Pietruszka kontinuierlich zusammen. Nach gemeinsamen Auftritten in verschiedenen Clubs in Nordrhein- Westfalen, Belgien und Baden-Württemberg, ist sie bereits nach kurzer Zeit zu einem Geheimtipp in der hiesigen Jazz-Szene avanciert. Amaka bezaubert mit Ihrer gefühlvollen Interpretation beliebter Jazz – Standards, die mit der gekonnten Begleitung ihres Mitspielers zu einem unvergesslichen Konzert Erlebnis werden.. Der Pianist Marius Pietruszka studierte im Pionier-Jahrgang des Jazzseminars der Essener Folkwang-Hochschule. Er ist seit vielen Jahren fester Bestandteil der Bergischen Jazz-Szene. Sein Stil ist ein perlendes und bluesig- swingendes und melodisches Klavierspiel.



Eintritt frei

Mehr Infos zu "Amaka"...
Amaka, Rechte: Tom Bombadil

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Samstag,18. November 2017

###>>>  zwanzig-Uhr  <<<###

Sean Taylor


Sean Taylor is one of the most exciting and hard working names on the roots and blues scene. The response to his latest album 'The Only Good addiction Is Love' has been sensational. On BBC Radio 2 it has been played on Bob Harris, Paul Jones (Blues show) and Mark Radcliffe (Folk show). It has been featured in the Daily Mirror, Mojo, Guardian and listed in Daily Telegraph best albums of the year. Sean has toured all over the UK, Europe and Australia. He has supported John Fogerty, Neville Brothers, Robert Cray, Richard Thompson, Tony Joe White, Eric Bibb, Tom Paxton, Band of Horses & Arlo Guthrie. He has toured all over Europe and Australia as well as recording in America. Sean has played Glastonbury festival three times including the Acoustic Stage. Other festival appearances include Cambridge Folk festival, Beautiful Days, Port Fairy Folk festival (Australia), Celtic Connections, Hebridean Celtic Festival, Secret Garden Party, Maverick Festival & Blue Balls Festival (Switzerland). His new album 'The Only Good Addiction Is Love' is released in summer 2015. He has released seven albums including one album recorded in Dublin with Trevor Hutchinson (Waterboys) and his last three albums with Mark Hallman (Carole King, Ani di Franco) at Congress House Studios in Austin (TX).
Eintritt 10,- € Ak; 8,- € VVk

  ...mehr zu  "Sean Taylor"  hier...  
Sean Taylor, Rechte: Tom Bombadil
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Samstag, 25. November 2017 
###>>>  19-dreißig  <<<###

Claude Bourbon from Great Britain

Spanish-and Medieval Blues zur Gitarre
Mehr zu Claude Bourbon...

...und noch mehr zu Claude Bourbon...

Claude Bourbon, Rechte: Tom Bombadil

Eintritt 8 Euro Vorverkauf, 10 Euro an der Abendkasse

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Samstag,2. Dezember 2017 
###>>>  20 Uhr  <<<###

One Eye Open

Akustische Gitarre, Mandoline und Percussion – mehr braucht es nicht, um Musik direkt und unverfälscht erleb- und hörbar zu machen. ONE EYE OPEN ist ein Projekt des Singer/Songwriters Markus “Major“ Günter, aus dessen Feder Songs und Texte stammen. Seine rauhe, intensive Stimme steht im Mittelpunkt, in seinen Texten erinnert er mit seiner Vorliebe für Sehnsucht und Melancholie an Dylan Thomas, John Steinbeck oder Tom Waits. Kritiker vergleichen die Musik zuweilen mit Mumford & Sons oder The Lumineers und loben insbesondere die großartige Atmosphäre der Live-Konzerte.
  ...mehr zu  "One Eye Open"  hier...  
One Eye Open, Rechte: Tom Bombadil

Eintritt = Spende für die Musiker

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Rechte: Tom Bombadil
Montag,4. Dezember 2017 
###>>>  Einlass 19 Uhr;Beginn 20 Uhr <<<###

Jazz-Session


Eine regelmäßige Session an jedem ersten Montag im Monat ab 20 Uhr.


Bei dieser Session stehen junge Musiker (gerne auch von den umliegenden Musikschulen) im Fokus,die sich mal auf einer Bühne ausprobieren wollen.

Den Anfang machen in der Regel "Opener" Bands (auch mit Gesang) die schon etwas länger bestehen und den Status "Amateur" und "Semi-Professionalität mit bringen.

Die Spielzeit beträgt max. 45 Minuten!

Um besser vorbereitet zur Session zu kommen, sind nachfolgend einige Stücke aus verschiedenen Real Books die immer gespielt werden könnten (die Liste wird noch ergänzt).

All Blues

All of Me

Blue Monk

Billies Bounce

Bluesette

Birks Work

Footprints

Satin Doll

Straight No Chaiser

Sugar

Summertime

Tenor Madness

Watermelon Man

Auch eine Houseband das "Jakobi/Krautstein Quartett" mit Klaus Jakobi am Sax, Michael Krautstein am Schlagwerk, Karl Springer am Piano und Gerd Brenner am Bass ist immer dabei und begleitet gerne Sängerinnen bzw. Sänger und auch Einzelmusiker bei der Session.

Start der Session war am 5. Oktober 2015!!!!

Eintritt ist Frei!

Eine Hutspende für die "Opener"-Band ist gerne gesehen.

Mehr Info`s und "Opener" Anmeldung unter 0175/7381777 (Michael Krautstein) oder unter mikelkraut@hotmail.com

Wir freuen uns auf viele Musiker und auch Zuhörer!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ob Blues, Jazz, Folk oder Big-Band-Sound, bei uns gibts immer was auf die Ohren!